Austernseitlinge aus Bayern! Nachhaltigkeit pur!
Austernseitlinge aus Bayern! Nachhaltigkeit pur! 29,99 €

Austernseitlinge aus Bayern! Nachhaltigkeit pur!

29,99 €*

Inhalt: 930 Gramm

Versandfertig in 5 Tagen, Lieferzeit 1-3 Tage

Produktnummer: SW10032
Retourkosten: Gelinggarantie! Falls es nicht funktioniert, bekommt ihr kostenfreien Ersatz!
Link zum Hersteller:
Produktinformationen "Austernseitlinge aus Bayern! Nachhaltigkeit pur!"

Aktion: Kauf 3, zahl 2!


Bezeichnung:

Austern-Seitling oder Austernpilz (Pleurotus ostreatus) . Im normalen Sprachgebrauch ist mit Austernpilz oder Austernseitling ist immer der Pleurotus ostreatus gemeint.

Farbe und Form:

Der Austernpilz hat einen hellgrauen bis dunkelgrauen Deckel.  Der Stiel, die Lamellen und das Fruchtfleisch sind weiß bzw. beige. Je nach dem wie Du Dein Pilzpaket aufstellst, wachsen die Pilze entweder seitlich aus dem Paket oder senkrecht nach oben. Die Pilze wachsen in dichten Büscheln am Substrat. Die Form der Fruchtkörper ist halbrund. Aus der wachsenden Fruchttraube werden immer einige Pilze groß (manchmal größer als eine Handfläche) und der Rest bleibt klein.
Aus jedem Pilzpaket mit Austernseitlingen kannst Du ca. 2 bis 3 Ernten erzielen, wobei nach jeder Erntewelle etwas weniger Nährstoffe in dem Substrat sind und entsprechen etwas weniger Pilze wachsen werden.

Geschmack:

Die Austernpilze haben einen leichten Pilzgeschmack und sind leicht scharf, wenn Du sie roh isst.  Wenn Du die Pilze gebraten hast, geht die leichte Schärfe weg.  Sie lassen sich sehr gut panieren, da die Fruchtteller sehr groß werden.

Wachstumsbedigungen:

Der Austerpilz wächst bei Temperaturen von 10 bis 25 Grad sehr gut.  In der Natur braucht der Pilz einen Kälteimpuls, von unter 10 Grad um Fruchtkörper auszubilden. Beim Pilzpaket kommt er einfach vor dem Verschicken einen Tag in den Kühlschrank ;-). Die Pilze brauchen etwas Licht, mindestens so viel Licht, dass man gerade eine Zeitung lesen kann. Wenn sie mehr Licht haben, werden die Fruchtteller etwas heller.  
Durch tägliches Befeuchten mit etwas Wasser erhalten die Pilze die nötige Feuchtigkeit.

Ernte:

Du solltest immer alle Pilze von dem Substrat abernten.  Auf dem Substrat sollten alle Reste der alten Fruchtkörper entfernt werden, damit der Pilz wieder Platz hat die nächste Wachstumswelle zu beginnen.  

Nachhaltigkeit: Nachhaltiges Produkt
Region: Mittelfranken

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.